Ihr Ankunftstag

Sie kommen nach einem langen Flug ein wenig müde aber auch sehr gespannt auf dem Flughafen Crown Point auf Tobago an.

Wenn Sie von Frankfurt fliegen, haben Sie eine kurze Zwischenlandung auf St. Lucia oder Polamar oder Barbados hinter sich, bei der Sie aber das Flugzeug nicht verlassen müssen.

Dann, wie überall auf der Welt, durch die Passkontrolle. Hier bekommen Sie das Visum in den Pass gestempelt. Bitte vergessen Sie nicht, das Formular, das Sie im Flugzeug zum Ausfüllen erhalten, auch auf der Rückseite (Zollerklärung) auszufüllen und zu unterschreiben. Die Abfertigung geht im Normalfall recht unkompliziert.



Parrot Hall Gardens liegt weit ab von den Touristenströmen. Sie benötigen dort ein Auto.
Haben Sie es vorher per Internet bestellt, steht es schon für Sie bereit.
Manchmal, wenn man das erste Mal nach Tobago kommt und einigermaßen müde von der Reise ist, möchte man sich nicht unbedingt allein auf die Fahrt nach Parrot Hall Gardens wagen.

Der Caretaker von Parrot Hall Gardens nimmt Sie auf jeden Fall in Empfang. Wenn er Sie nicht sofort erkennt, achten Sie bitte auf sein T-Shirt.

Jetzt ist Gelegenheit, ihm gleich die ersten dringenden Fragen zu stellen:
Wo können wir in Ruhe den ersten Drink nehmen (natürlich den karibischen). Wo können wir jetzt noch einkaufen?
Dann lotst er Sie auf Ihren ersten, vielleicht noch etwas abenteuerlichen, Weg nach Parrot Hall Gardens.
Immer schön links fahren! Wie der Engländer sagt: The left side is the right side.

Wenn Ihnen nach dem langen Flug noch nicht nach Einkaufen zumute ist:
Nur kein Stress, Sie sind in der Karibik. Stress und Karibik passen nicht zusammen.
Für den Abend und das Frühstück am nächsten Morgen finden Sie ein Überlebenspack in Ihrem Kühlschrank , u.a. Brot, Butter, Eier, Marmelade, Wasser, Cola, Bier, Rum.
Also auch für die ersten Drinks ist gesorgt.
Meistens lässt sich der Caretaker oder die Maid (Afeisha) noch etwas dazu einfallen.

Cheers.


Welcome on Parrot Hall Gardens